Mit Verena Sailer, Ivet Lalova und Dafne Schippers: Auch bei den Frauen ein Weltklasse-Sprint über 60m!

Das nächste spektakuläre Rennen beim ISTAF INDOOR ist garantiert! Am 14. Februar 2015 stehen in der O2 World Berlin über 60 Meter auch die schnellsten Frauen Europas am Start. Verena Sailer von der MTG Mannheim vertritt die deutschen Farben, sie wurde 2010 in Barcelona Europameisterin über 100m und 2012 mit der 4x100m-Staffel. Die Bulgarin Ivet Lalova holte sich 2012 in Helsinki den Titel und die Niederländerin Dafne Schippers gewann 2014 in Zürich über 100 und 200m. Sie testen vor den Hallen-Europameisterschaften in Prag (6. bis 8. März) noch einmal die Form.

Für die 7-fache Deutsche Meisterin Verena Sailer ist es als einzige aus dem Trio bereits der zweite Start beim ISTAF INDOOR. Sie hatte sich bei der Premiere vor einem Jahr gegen starke Konkurrenz durchgesetzt und die 60m in persönlicher Bestzeit von 7,12 Sekunden gewonnen. Verena schrieb den Erfolg auch der grandiosen Stimmung beim ISTAF INDOOR zu und schwärmte vom „besten Meeting der Welt“.

Ivet Lalova entspringt einer bulgarischen Leichtathletik-Familie. Schon ihr Vater Miroslaw war 200m-Meister ihres Heimatlandes. Sie holte neben ihrem größten Erfolg, dem Titel bei den Europameisterschaften 2012, auch in der Halle über 60m Gold (2005 in Madrid). Ihre persönliche Bestzeit in der Halle steht wie die von Verena Sailer bei 7,12 Sekunden, aufgestellt 2013 in Göteborg/Schweden.

Die Niederländerin Dafne Schippers ist mit 22 Jahren die Jüngste im Bunde. Sie feierte ihre ersten Erfolge im Siebenkampf, holte jeweils Gold bei Juniorenwelt- (2010) und -europameisterschaften (2011). Bei den Weltmeisterschaften 2013 in Moskau errang sie Bronze im Siebenkampf. Mit zweimal Gold bei den Europameisterschaften 2014 in Zürich wurde sie zur Sprintkönigin. Mit 22,03 Sekunden lief sie in Zürich die schnellste 200m-Zeit einer Europäerin seit 1995. Ihre persönliche Bestzeit über 60m steht bei 7,14 Sekunden.

Komplettiert wird das starke Feld von der Französin Celine Distel (Bestzeit 7,31s), der Portugiesin Carla Tavares (7,30s) und der zweiten Mannheimerin am Start, Yasmin Kwadwo (7,26s)

Meeting Direktor Martin Seeber: „Drei Europameisterinnen am Start, dazu die EM-Finalistin Celine Distel und mit Yasmin Kwadwo eine zweite starke Deutsche, das ist wie bei den Männern, wo sich Julian Reus und Lucas Jakubczyk mit Ex-Weltmeister Kim Collins messen, ein bärenstarkes Sprinterfeld. Ich freue mich auf die Rennen und hoffe auf super Zeiten!“

Das ISTAF INDOOR wird auch 2015 wieder das weltgrößte Leichtathletik-Meeting unterm Hallendach werden! Die erwarteten 10.000 Zuschauer in der Berliner O2 World erleben ein Feuerwerk der modernen Leichtathletik. Noch mehr Athleten, noch mehr Disziplinen und zahlreiche Neuerungen sollen wieder für beste Stimmung bei den Athletinnen und Athleten und im Publikum sorgen. Acht statt sieben Disziplinen, darunter 60m, 60m Hürden und Stabhochsprung stehen auf dem Programm. Neu im Programm ist der Weitsprung der Frauen. Highlight wird wieder der Hallen-Diskuswurf, erstmals ausgetragen als Mixed-Wettbewerb mit je vier Frauen und Männern.

Bei der Premiere des ISTAF INDOOR im März 2014 war erstmals in dieser Form hochklassige Leichtathletik mit Musik und Showelementen kombiniert worden. 55 Athletinnen und Athleten aus 24 Nationen waren begeistert, 10.847 Zuschauer verwandelten die O2 World in einen Hexenkessel und die Medien feierten das neue Format als „Zukunft der Leichtathletik“.

Weniger als vier Wochen vor dem zweiten ISTAF INDOOR sind bereits 8.000 der 11.000 verfügbaren Tickets abgesetzt. Angeboten werden Eintrittskarten in fünf Preiskategorien von 15,00 bis 59,00 Euro. Mehr Informationen und Tickets gibt es unter www.istaf.de, der Tickethotline 01806/300333 *(0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz) oder an allen CTS-Vorverkaufsstellen.