• de
  • Schools Cup

    Auch die schnellsten Schülerinnen, Schüler und Schulen Berlins stehen am 26. Januar 2018 wieder in den Startlöchern. Bereits zum fünften Mal wird der von Druckpartner LASERLINE präsentierte ISTAF INDOOR Schools Cup ausgetragen.

    Alle Startplätze wurden am 10. Januar 2018 beim großen Vorausscheid im Sportforum Hohenschönhausen vergeben. Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft lud unter dem Dach der Initiative „Berlin hat Talent“ zu den Ausscheidungswettkämpfen mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 2007 und jünger, aufgeteilt nach Mädchen und Jungen, ein. Die Ermittlung der schnellsten Sprinter erfolgte durch 30 Meter-Sprints mit fliegendem Start. Die jeweils sechs Zeitschnellsten in den vier Kategorien qualifizierten sich für die Endläufe beim ISTAF INDOOR.

    Anschließend gingen in einer gemischten Pendelstaffel über 10x50m insgesamt 29 Schulen bei sieben seperaten Zeitvorläufen an den Start. In den zwei Finalläufen qualifizierten sich die folgenden Schulen für die Endläufe beim ISTAF INDOOR in der Mercedes-Benz Arena: Grundschule am Ritterfeld (Spandau), Gustav-Dreyer Grundschule (Reinickendorf), Kolibri-Grundschule (Marzahn-Hellersdorf), Mary-Poppins-Grundschule (Spandau), Schule am Sandsteinweg (Neukölln), Schliemann-Schule (Neukölln).

    Das große Finale am 26. Januar wird mit Spannung erwartet!

    Berlin-hat-Talent-RGB

    10. Januar 2018 – Schools Cup Qualifikation im Sportforum Hohenschönhausen

    Hier geht es zu den Ergebnissen des Qualifikationswettkampfes:

    Pendelstaffeln:

    ISTAF INDOOR Qualifikation Ergebnis Pendelstaffeln-Vorläufe Sportforum-2018

    ISTAF INDOOR Qualifikation Ergebnis Pendelstaffeln-Finalläufe Sportforum-2018

    Einzelsprints:

    ISTAF INDOOR  Qualifikation Ergebnis Einzelsprints – Berlin hat Talent 2018