Mihambo gegen Španović: Duell der Europameisterinnen beim 6. ISTAF INDOOR

Weiteres Duell der Spitzenklasse beim 6. ISTAF INDOOR am 1. Februar in der Berliner Mercedes-Benz Arena: Deutschlands Weitsprung-Ass Malaika Mihambo, die im Sommer bei der EM in Berlin Gold gewann, trifft auf ihre Vorgängerin Ivana Španović. Die serbische Europameisterin von 2016 konnte im Berliner Olympiastadion ihren Titel wegen einer Verletzung in der Qualifikation nicht verteidigen. Jetzt kommt es am 1. Februar 2019 beim weltweit größten Leichtathletik-Meeting unterm Hallendach zum Wiedersehen der beiden Top-Springerinnen.

Das Kräftemessen der Weitsprung-Europameisterinnen ist nicht das einzige Duell der Extraklasse beim ISTAF INDOOR. Auf der spektakulären blauen 60-m-Bahn treten mit Pamela Dutkiewicz und Cindy Roleder Deutschlands schnellste Hürden-Sprinterinnen gegeneinander an. Und im Diskuswurf kommt es erstmals zu einem Team-Duell Männer gegen Frauen: vier Diskuswerferinnen (u.a. Shanice Craft) gegen vier Diskuswerfer (u.a. Olympiasieger Christoph Harting).

Mit Spannung werden auch die Höhenflüge von Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich) und der erste Auftritt der „Neu-Berlinerin“ Gina Lückenkemper erwartet. Die schnellste deutsche Sprinterin startet ab Januar für den SCC Berlin und bestreitet beim ISTAF INDOOR ihren ersten Wettkampf im neuen Trikot. „Es gibt für mich kein schöneres Indoor-Meeting“, sagt der Publikumsliebling.

Meeting-Direktor Martin Seeber: „Toll, dass schon so viele Weltklasse-Sportler ihre Teilnahme bestätigt haben. Das ISTAF INDOOR ist das erste Leichtathletik-Highlight des Jahres. Die Zuschauer können sich wieder auf packende Wettbewerbe mit tollen Athletinnen und Athleten in sieben Disziplinen freuen.“

Mit rund 7.000 Karten sind bereits mehr als die Hälfte der Tickets verkauft. Karten für das ISTAF INDOOR gibt es ab 17 Euro hier.