ISTAF INDOOR mit dritter Auflage am 13. Februar 2016 – Veranstalter planen mit Revanche von Robert Harting!

Die besten Leichtathleten der Welt haben sich den Termin schon vorgemerkt, jetzt ist er bestätigt: Am Sonnabend, 13. Februar 2016,  findet in der O2 World Berlin (ab 1. Juli 2015 Mercedes-Benz Arena) die dritte Auflage des ISTAF INDOOR statt.

Das weltweit größte Leichtathletikspektakel in einer Arena zieht weiter die Massen an. Nach der Erstauflage mit 10.600 Zuschauern im Jahr 2014, war es zu Beginn diesen Jahres mit 12.601 Zuschauern ausverkauft.  Daher ist der Vorverkauf für das ISTAF INDOOR 2016 gestartet und bietet für Frühentschlossene 20% Rabatt auf die Preiskategorien 4 und 5 an. Damit sparen Frühbucher schon beim günstigsten Ticket 3,00 Euro und zahlen nur 12,00 Euro.

Die Fans werden wieder mindestens sieben hochklassig besetzte Lauf-, Wurf- und Sprungdisziplinen erleben. Unvergesslich war in diesem Jahr die spektakuläre Flugshow des Stabhochspringers Renaud Lavillenie, der nach der Verbesserung der Jahresweltbestleistung dreimal knapp an der Weltrekordhöhe von 6,17 Metern scheiterte. Der Franzose hatte anschließend verkündet: „Das ist ein Riesenspaß hier in Berlin zu springen. Nächstes Jahr komme ich wieder zum ISTAF INDOOR und gehe den Weltrekord noch einmal an.“ Auch dem ehemaligen Weltklasse-Stabhochspringer Sergey Bubka gefiel das ISTAF INDOOR: „Ich bin schwer beeindruckt, was Berlin hier auf die Beine stellt. Näher kann man nicht an den Athleten sein, das ist wirklich die Zukunft der Leichtathletik.“

Wenn Lavillenie Wort hält und 2016 startet, hätten bereits jetzt zwei Superstars für die Veranstaltung zugesagt. Denn auch Robert Harting brennt auf die Revanche gegen die Weltelite in seiner Heimatstadt. Schließlich war der erfolgsverwöhnte Olympiasieger und dreifache Weltmeister beim ersten Indoor-Diskuswurf 2014 lediglich Vierter geworden, 2015 konnte er wegen seines Kreuzbandrisses noch nicht wieder teilnehmen.

Dass die Scheiben in der O2 World (ab 1. Juli 2015 Mercedes-Benz Arena) weit fliegen, bewies der inoffizielle Weltrekord von Shanice Craft aus Mannheim. Sie schleuderte ihr Wurfgerät beim ISTAF INDOOR 2015 auf 62,07 Meter – die größte jemals durch eine Frau erzielte Weite unter einem Hallendach. Solche Highlights soll natürlich auch die dritte Auflage am 13. Februar 2016 liefern, wenn die besten Leichtathleten Deutschlands sechs Monate vor den Olympischen Spielen von Rio de Janeiro gegen die besten der Welt antreten. Leichtathletik-Fans sollten sich jetzt schnell die besten Plätze sichern, bevor es andere tun. Wer noch mehr als die 20 Prozent sparen möchte, kann seine Tickets auch mit Eintrittskarten für das Internationale Stadionfest 2015 (ISTAF) im Berliner Olympiastadion kombinieren.

Auch für das weltweit zuschauerstärkste Leichtathletikmeeting, das am 6. September 2015 in seiner 74. Auflage im Berliner Olympiastadion stattfindet, gibt es derzeit ein Frühbucherangebot mit 20 Prozent Rabatt. Beim Kauf von Tickets für beide Veranstaltungen (ISTAF und ISTAF INDOOR) zusammen gibt es zusätzlich 5% Rabatt und damit insgesamt 25% auf beide Veranstaltungen.
Die Angebote sind zeitlich begrenzt und nur bis 31. Mai 2015 erhältlich.

Das Kombiticket mit 25% Rabatt gibt es ausschließlich über die Tickethotline 01806/300 333 *(0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz).