EM-Feeling beim 6. ISTAF INDOOR: Treffen der Medaillengewinner in Berlin

Noch zehn Tage! Am Freitag, 1. Februar 2019, startet die Leichtathletik mit dem 6. ISTAF INDOOR in Berlin spektakulär in die neue Saison. Und beim weltweit größten Meeting unterm Hallendach in der Mercedes-Benz Arena gibt es ein Wiedersehen mit zahlreichen Stars der Europameisterschaft 2018. Bereits elf Medaillengewinner haben ihre Starts zugesagt, darunter vier Europameister und vier Vize-Europameister. Über 10.000 der 12.600 Karten sind verkauft. Tickets unter tickets.istaf.de.

 

Alle drei EM-Medaillengewinnerinnen sind über die 60 Meter Hürden der Frauen dabei: Die deutschen Hürdensprint-Asse Pamela Dutkiewicz (Silber) und Cindy Roleder (Bronze) bekommen es am 1. Februar mit Elvira Herman zu tun. Die weißrussische Europameisterin konnte jetzt ebenso verpflichtet werden wie der Vize-Europameister über die 100 Meter, Reece Prescod (Großbritannien). Auf eine weitere EM-Revanche können sich die Fans im Weitsprung freuen. Die deutsche Europameisterin Malaika Mihambo trifft auf Vize-Europameisterin Maryna Bech (Ukraine) und Hallen-Weltmeisterin Ivana Španović (Serbien).

 

Gleich zwei amtierende Europameister starten über die 60 Meter Hürden der Männer: der deutsche Zehnkampf-Europameister Arthur Abele und Hürden-Europameister Pascal Martinot-Lagarde (Frankreich). Im Stabhochsprung bekommt es der Weltrekordhalter und EM-Dritte Renaud Lavillenie (Frankreich) unter anderem mit drei weiteren Sechs-Meter-Springern zu tun (Sam Kendricks, USA; Thiago Braz da Silva, Brasilien; Piotr Lisek; Polen). Deutschlands schnellste Sprinterin Gina Lückenkemper, ebenfalls Vize-Europameisterin, bestreitet auf der blauen 60-m-Bahn ihr erstes Rennen für ihren neuen Verein SCC Berlin. Und die EM-Dritte und Deutsche Meisterin Shanice Craft tritt mit einem Frauen-Team zu einem Diskus-Duell gegen ein Männer-Team (u.a. Olympiasieger Christoph Harting) an.

 

Meeting-Direktor Martin Seeber: „EM-Revanchen, Premieren, Stars und spektakuläre Wettbewerbe – das 6. ISTAF INDOOR wird ein Leichtathletik-Spektakel. Wir freuen uns sehr, dass schon elf Medaillengewinner der tollen EM in Berlin zugesagt haben. Weitere Stars werden in den nächsten Tagen noch folgen.“

 

Tickets für das größte Leichtathletik-Meeting unterm Hallendach gibt es unter tickets.istaf.de und an allen Vorverkaufsstellen.