• en
    • de
  • Einlass

     

    Beim ISTAF INDOOR müssen sich alle Besucher auf zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen einstellen. Auf Grund der allgemeinen Lage wird es verstärkte Einlasskontrollen mit Metalldetektoren geben, die längere Wartezeiten nach sich ziehen können.

    Alle Besucher werden gebeten, rechtzeitig zur Arena zukommen und die volle Einlasszeit ab 16:30 Uhr zu nutzen, um genauere Kartenkontrollen und Bodychecks zu ermöglichen. Eine Beschränkung auf Handys, Schlüsselbunde und Portemonnaies bzw. kleinere Kosmetiktäschchen erleichtert den Ordnungskräften ihre Arbeit.

    Taschenverbot

    Zur Erhöhung der Sicherheit dürfen Veranstaltungensbesucher ab dem 1. September 2017 keine Taschen oder Rucksäcke mehr in die Mercedes-Benz Arena mitnehmen.
    Das Verbot betrifft Taschen und Rucksäcke sowie Turn-/Stoffbeutel und Plastiktüten, deren größte Seite größer als das Format “DIN A4” (21,0 x 29,7 cm) ist.

    Für Taschen und Rucksäcke, die unter das Verbot fallen, gibt es an der Arena begrenzte Aufbewahrungsmöglichkeiten gegen eine Gebühr von 2 EUR. Die erhobene Gebühr dient der Kostendeckung. Etwaige Überschüsse werden über den Verein “Anschutz hilft e.V.” wohltätigen Zwecken zugeführt.

    Alternativ können für die Aufbewahrung von größeren Taschen oder Rucksäcken auch die Schließfächer am nahegelegenen Ostbahnhof genutzt werden.

     

    Fast Lane

     

    Am 26.01.2018 wird es beim Einlass an der Main Lobby eine „Fast Lane“ für Gäste OHNE Taschen, Handtaschen und/oder Rucksäcke geben. Die Fast Lane ist mit Hinweisschildern gekennzeichnet.

     

    Anfahrt

     

    Wir empfehlen Ihnen die Anreise per ÖPNV, da nur begrenzt Parkplätze an der Arena zur Verfügung stehen. Alle Infos dazu finden Sie hier: https://bit.ly/1oGDltE

     

    Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

     

    zurück